Studienblog

Der WG-Test

Die einfache Hilfe bei der Mitbewohnersuche

Auf deineTests können Sie ebenfalls einen WG-Test ablegen. Sowohl für die WG-Bewerber, als auch für die WG selbst ist die Mitbewohnersuche ein anstrengendes und zuweilen nerviges Unterfangen. Beide Parteien suchen jemanden, mit dem ein Zusammenleben möglich - im besten Falle ein Vergnügen ist. Dafür jedoch steht einem meist nur ein kurzes Gespräch und ein wenig Mail- bzw. Chatkontakt zur Verfügung. Man muss also anhand weniger Informationen eine folgenreiche Entscheidung treffen. Die WG-Suche ist für Bewerber besonders anstrengend. Sie müssen oft einen langen Weg auf sich nehmen, um im zukünftigen Wohnort potenzielle Zimmer zu besichtigen. Selbst wenn man keinerlei Ansprüche an seine Wohnstätte hat, werden die meisten WGs einen nicht als Mitbewohner nehmen wollen, da sie einen Mitbewerber als geeigneter betrachten. Die Mitbewohner-Suchenden haben in Studentenstädten wiederum das Problem, von zu vielen Bewerbern kontaktiert zu werden. Vor allem zu Beginn des Wintersemesters ist die Nachfrage nach Wohnfläche groß und die bestehenden WGs laden viele Bewerber zur Besichtigung ein, ohne zu wissen, ob man mit dem Bewerber auch auf persönlicher Ebene kann. Im Endeffekt ist die WG- bzw. Mitbewohnersuche ein für beide Seiten zeitlich und teilweise auch finanziell aufwändiges Unterfangen mit viel vergebener Mühe. Hier kann unser WG-Test Abhilfe schaffen.

Respond

Die Vorteile unseres WG-Persönlichkeitstests

Der große Vorteil unseres WG-Tests ist, dass er online, einfach und schnell ablegbar ist. Das Ergebnis ist eine Ähnlichkeitsbewertung der Persönlichkeit und weiterer Faktoren zwischen der WG und den Bewerbern. Unser WG-Test fußt auf wissenschaftlich anerkannten Wissen. Ähnliche Menschen sind sich sympathischer und werden eher Freunde. Überlegt man sich, mit welchen Menschen man besonders gut auskommt bzw. befreundet ist, wird einem auffallen, dass man mit diesen Personen gemeinsame Interessen teilt, über die gleichen Witze lachen kann oder sich in ähnlichen Situationen befindet. Berühmt geworden ist auch der Befund, dass das Nachahmen der Mimik und Gestik beeinflusst, wie sympathische man wahrgenommen wird. Greift sich der andere an den Kopf, imitiere ihn und er wird dich sympathischer finden. Diese Befunde gelten natürlich auch für die Persönlichkeit. Bedenkt man nun, dass die Persönlichkeit als über Situationen hinweg stabile Verhaltensweisen definiert wird, kann man folgern, dass Menschen mit ähnlicher Persönlichkeit sich in vielen Verhaltensweisen ähneln. Von der Gestik, über Hobbys bis hin zum Filmgeschmack – unser globales Verhalten wird von der Persönlichkeit beeinflusst. Eine unkonventionelle Person präferiert zum Beispiel entsprechende Filme. Menschen die ähnlich unkonventionell sind werden also tendenziell die gleichen Filme gut finden. Menschen mit ähnlichen Ordnungsbedürfnis werden sich nicht wegen der WG-Hygiene in die Haare bekommen. Zwei extravertierte WG-Bewohner laden beide gerne Freunde ein oder veranstalten WG-Partys. Wohnen jedoch eine extravertierte und eine introvertierte Person zusammen, so sind Probleme vorprogrammiert. Entweder ist der introvertierte genervt, dass regelmäßig fremde Personen in der WG Lärm oder Schmutz verursachen oder der extravertierte ist genervt, dass er aus Rücksicht kaum Freunde einladen kann und deshalb die meiste Zeit zu Anderen flüchtet, die wie er gesellig sind. Mit unserem WG-Test kann man also diejenigen Bewerber herausfiltern, mit denen man wahrscheinlich keine Freude haben wird. Auch für Bewerber ist der Test sinnvoll, da selbst das schönste Zimmer ständigen Krach mit den Mitbewohnern nicht rechtfertigt. Zeigt der Test, dass man überhaupt nicht zusammenpasst, lohnt sich die Besichtigung entsprechend gar nicht. Der Test gibt also Hinweise darauf, welche WGs man unbedingt besichtigen sollte und welche nur im Notfall. Für beide Seiten bedeutet der WG-Test weniger Aufwand und eine größere Wahrscheinlich auf ein glückliches Zusammenleben.

Das Hygiene und Sozialverhalten

Zusätzlich zur Persönlichkeit erheben wir das Hygiene- und Sozialverhalten. Die Idee ist, dass in vielen Fällen eine Zweck-WG ausreichend ist. In diesen Fällen kommt es nicht so sehr darauf an, dass sich die Persönlichkeiten ähneln, man möchte schließlich nicht Freunde werden, sondern dass man sich nicht gegenseitig nervt. Am meisten stört es wohl, wenn man von der Hygiene oder dem allgemeinen Sozialverhalten des Mitbewohners genervt ist. Eben das Verhalten, welches man vom anderen mitbekommt. So kann es sein, dass man mit dem anderen gut zusammenleben kann, auch wenn man nicht Freunde werden wird. Das zeigt die Ähnlichkeit des Hygiene- und Sozialverhaltens an.

Wie funktioniert der WG-Test

Unser WG-Test berechnet die Ähnlichkeit zwischen der durchschnittlichen WG-Persönlichkeit und der Bewerberpersönlichkeit. Hierfür muss mindestens eine Person aus der WG den Test ablegen. Am besten ist natürlich, wenn alle WG-Bewohner den Test ablegen. Im Anschluss kann der Bewerberlink nach Belieben geteilt werden zum Beispiel in eurer WG-Beschreibung im Online-Inserat. Der schließlich angegebene Ähnlichkeitsquotient ist die Antwortkorrelation zwischen WG und Bewerber. Es ist also kein Prozentwert und da wir uns ganz am Anfang der WG-Persönlichkeitsforschung befinden, können wir nicht genau sagen, wie hoch eine Korrelation sein muss, damit man von einer guten WG-Bewerber-Passung reden kann. Aus der Paarforschung weiß man, dass ab einem Wert von 0,25 eine hohe Ähnlichkeit besteht – hoch genug, um als Paar gut auskommen zu können. Daher empfehlen wir, ein Ranking der Bewohner zu erstellen und die ähnlichsten zuerst zur Besichtigung einzuladen. Sobald wir erste Erkenntnisse über WG-Ähnlichkeit und Wohnzufriedenheit haben, werden wir diese hier vorstellen.